Lemon Curd Creme mit marinierten Gewürz – Erdbeeren

Lemon Curd Creme mit marinierten Gewürz – Erdbeeren

Leider ist die Erdbeersaison immer viel zu kurz, deshalb stürze ich mich heute gleich ohne viel Bla Bla ins Rezept, Gewürz – Erdbeeren in zitronig frischer Creme.

Wir mixen uns eine Lemon Curd Creme , die wir abwechselnd mit himmlisch gewürzten Erdbeeren in Gläser schichten. Die Mengen sind für 4 Portionen ausgelegt, also nasche nicht zu viele der gewürzten Beeren vorher weg!

Bevor wir uns jedoch über die wunderschönen roten Beeren hermachen ( eigentlich ist die Erdbeere keine Beere, sondern eine Sammelnussfrucht … irgendwo muss ich mein Kräuterpädagogenwissen los werden!), bereiten wir unseren Gewürzzucker zu.
Gewürzzucker habe ich immer auf Vorrat, meistens in mehreren Geschmacksrichtungen. Er ist einfach eine tolle Bereicherung beim Kochen und Backen! Und schnell gemacht, du brauchst allerdings eine elektrische Gewürzmühle oder Kaffeemühle!

Für den Gewürzzucker brauchst du:

2 Tonkabohnen
eine kleine Vanilleschote
1 TL Kardamomsamen
1 TL rosa Pfefferbeeren
einige Zweige getrockneten Waldmeister oder getrocknete Minze
5 EL Rohrzucker

plus 2 EL Staubzucker noch extra für die Beeren

weiters natürlich die frischen Erdbeeren, etwa 800 Gramm

Zutaten für den Gewürzzucker

Schneide die Tonkabohnen und die Vanilleschote in kleine Stücke. Gib alle Gewürze sowie einen EL von dem Zucker in eine Kaffeemühle oder Gewürzmühle und mahle alles fein. Mische den restlichen Zucker darunter – fertig.
Die Menge ist mehr als wir für unser Dessert benötigen, aber es zahlt sich aus wenn du gleich eine größere Menge von diesem traumhaften Würzzucker herstellst. Du kannst ihn super vielfältig einsetzen, zum Backen, für Desserts und Obstsalat, für Bowle, Smoothies, Eis und so weiter.
Fülle den Zucker in ein dicht schließendes Gläschen!

Schneide die Erdbeeren in kleine Stücke, würze sie mit 3 EL von unserem Gewürzzucker sowie den 2 EL extra Zucker, vermische alles gut und stelle es beiseite.

Zutaten für die Lemon Curd Creme, für 4 Portionen:

1 Becher Schlagrahm, 250 ml
1 TL Maisstärke
150 g Mascarpone ( bitte nicht light! )
150 g Lemon Curd

3 EL Staubzucker
geriebene Schale einer halben Bio Zitrone

Schlage den Schlagrahm mit der Maisstärke steif.
Verrühre Mascarpone, Zucker, geriebene Zitronenschale und Lemon Curd mit dem Mixer, ziehe vorsichtig den Schlagrahm darunter.
Schichte nun die Creme und die marinierten Erdbeeren abwechselnd in hübsche Dessertgläser, beginne dabei mit der Creme und ende mit den Erdbeeren. Garniere mit einer Erdbeere mit Grün, und einigen Zitronenzesten.

Lasse die Creme nun im Kühlschrank eine Stunde durchziehen, stelle sie aber unbedingt 20 Minuten vor dem Genuß aus dem Kühlschrank und lasse sie Raumtemperatur annehmen.

Anmerkung zum Lemon Curd:

Lemon Curd ist eine britische Spezialität, die ich schon vor vielen Jahren für mich entdeckt habe, und die einfach göttlich lecker ist. Sie besteht aus Eiern, Butter Zucker und natürlich Bio Zitronen, hat eine streichfähige Konsistenz und ist so irgendwie zwischen Marmelade und Aufstrich einzureihen. Du kannst Lemon Curd selber machen, zum Beispiel nach meinem altbewährten Rezept: Mein Lemon Curd.

Du kannst den Aufstrich aber auch kaufen, da empfehle ich dir zwei Quellen ganz besonders:
Meine erste Wahl ist das Teehaus Haas & Haas, situiert am Stephansplatz in Wien, welches auch über einen gut funktionierenden Onlineversand verfügt. Dieser Lemon Curd könnte in England nicht besser schmecken! Ich hatte über dieses wunderschöne Teehaus schon in folgendem Post berichtet: Mein Shopping Wien

Auch beim Online Versand “The British Shop” kannst du sehr hochwertigen Lemon Curd bestellen. Meine Mama bestellt dort gerne Bekleidung, und da wird für mich immer ein Gläschen von dem Zitronentraum mitgeliefert! Danke liebste Mama ( du weißt dass ich dann immer Tarte au Citron mache!).

Übrigens, jetzt ist die beste Zeit, Lemon Curd herzustellen. Die Amalfi Zitronen werden geerntet, und mit etwas Glück kannst du in einem Delikatessengeschäft welche erhaschen.
Genieße die Erdbeersaison, vielleicht als Einstieg gleich mit diesem Dessert? Viel Spaß dabei!

Weitere Rezepte mit der leckeren Sammelnussfrucht:

Spargelsalat mit Erdbeeren

Eierlikör – Erdbeeren mit Rhabarber Joghurt

Please follow and like us: