Backformen

Ja, ich habe wieder zugeschlagen! Neue Backformen von einem meiner Lieblings-Internetshops: MEIN CUPCAKE

meincupcake_weblogo_2

 

 

 

Ich habe ja im Winter schon dort eingekauft und Dir davon berichtet, damals habe ich mich auf das Thema „Pies und Tartes “ gestürzt:
Lachs Pie-eine Hommage an meine neuen Backformen
Pies und Tartes – süß und fruchtig
Ein Paket von der Post

Nun habe ich eine Anfrage von der Firma bekommen, ob ich vielleicht ein paar Produkte testen möchte um dann darüber zu berichten….und das mach ich natürlich total gerne….Juchuuuhhh

Diesmal bin ich „auf den Muffin gekommen“, mein Paket beglückt mich mit verschiedenen Muffinbackformen sowie dazupassenden Papierförmchen und Hüllen – huch wie himmlisch, auch eine rosa Silikonform ist dabei!

Backformen

Meine neue Backformenlieferung!

 

Also stürze ich mich gleich voller Begeisterung ins Thema.
Mein erstes Opfer ist eine Form mit quadratischen Vertiefungen, zu der ich auch sehr hübsche quadratische Papierhüllen bekommen habe.

Backformen

Blech mit quadratischen Mulden…das ist wirklich neu in meiner Sammlung

 

Nachdem wir ja nun Gemüsesaison haben, und das Internet voll ist mit süßen, hübsch verzierten Varianten, werde ich erst mal einen  herzhaften Muffin servieren. Mit Zucchini. Obwohl vor einigen Tagen ein Artikel im Internet zu finden war, nach dem ein Deutscher nach dem Genuß eines Zucchiniauflaufs verstorben ist (mein Papa hat den Bericht natürlich sofort hoffnungsvoll meiner Mama gezeigt – ohne Erfolg, wir ernten frohen Mutes weiter…)

Keine Angst, Du kannst meine Zucchinimuffins bedenkenlos genießen, trotz immenser Zucchinimengen gibt es in meinem Garten noch kein Massengrab!

Zucchini

Achtung gefährlicher Zucchini!

 

Meine Zucchini-Muffins sind sehr locker und saftig, sind schnell gemacht und schmecken sehr gut einfach zu einem Glas Rotwein am Abend, oder – wie heute bei mir – als Vorspeise mit einem Teller frisch geernteter marinierter Tomaten.

Für die Masse brauchst Du, für 12 Muffins:

120 Gramm feine Haferflocken
180 ml Buttermilch
80 Gramm weiche Butter
1 großes Ei
1 EL brauner Zucker
1 TL Salz
120 Gramm glattes Mehl
1 EL Weinsteinbackpulver
1 TL Natron
100 Gramm geriebener alter Gauda
ca. 200 Gramm geriebener Zucchini

Heize das Backrohr vor auf 180 Grad, bereite die Form vor. (entweder mit Papierförmchen auslegen oder einfetten)
Mische in einer mittelgroßen Schüssel Haferflocken und Buttermilch und lasse es 10 Minuten durchziehen. Rühre sodann Ei, Butter, Zucker und Salz ein, am besten mit den Knethaken des Handmixers. Mische Mehl, Natron und Backpulver und siebe es über die Buttermasse. Gib nun noch Zucchini und Käse dazu und verrühre alles auf niedrigster Stufe, nur solange bis alles vermengt ist!
Den Teig füllst Du nun mithilfe eines kleinen Schöpfers in die Förmchen, immer nur zu 2/3 voll machen.

Zucchini-Käse-Haferflocken-Muffins

Der Teig wird vorsichtig in die Förmchen gefüllt

Zucchini-Käse-Haferflocken-Muffins

Muffins mal quadratisch..warum nicht?

 

Die hübschen Kleinen wandern nun ins Backrohr, für etwa 25 bis 30 Minuten, bitte immer rechtzeitig nachschauen, jeder Ofen ist anders. Ich habe auch festgestellt, dass Muffins in Silikonformen etwa 5 Minuten länger brauchen als solche in Metallformen.

 

Zucchini-Käse-Haferflocken-Muffins

Es gibt sogar passende quadratische Papierförmchen

 

Serviere die Zucchinimuffins am Besten lauwarm, und wundere Dich nicht, wie schnell die verschwinden! Trotz der Zucchini…..

Zucchini-Käse-Haferflocken-Muffins

Mmmhhhh lecker, total saftig und fluffig!

 

Bei uns gabs dazu wie gesagt mit Balsamico und Olivenöl marinierte Tomatenscheiben, aber auch ein leckerer Aufstrich ist ein toller Begleiter, Du kannst die Muffins ebenso als Gebäck zu einer Gemüsecremesuppe servieren!

Zucchini-Käse-Haferflocken-Muffins

Marinierte Tomatenscheiben

 

Vielen Dank nochmal an „MEIN CUPCAKE“ für die tollen Backformen, sie haben in meiner Küche ein schönes Plätzchen bekommen!

meincupcake_weblogo_2

 

 

 

Please follow and like us: