Tapiokacreme

Kennst Du Tapioka? Diese kleinen weissen Kügelchen, welche – einmal gekocht- so herrlich auf der Zunge zerplatzen?! Tapiokaperlen sind eine Art Speisestärke, ich habe sie in meiner Lebensmittelseite genauer beschrieben, den Beitrag findest Du hier:

Tapioka

Ab und zu gehen wir asiatisch essen, da gibt es Samstag Abend ein tolles Buffet, und ich halte mich bei den Hauptspeisen immer sehr zurück, um eine möglichst große Schüssel von der Kokos-Tapioka -Dessertsuppe verdrücken zu können. Ich liebe diese gallertartigen kleinen Perlen.

Hier nun eine Dessertvariation, wie ich sie zuhause gerne mache:

Für 4 Schüsselchen brauchst Du:
400 ml Kokosmilch
200 ml Sahne

200 ml Milch
2 Esslöffel Vanillezucker
Zimt
60 Gramm gezuckerte Kondensmilch
100 Gramm Tapiokaperlen

Kokosmilch, Sahne und Milch aufkochen, Tapioka einrühren, auf kleine Flamme stellen und ca. 20 Minuten sanft köcheln lassen, immer wieder rühren! Wenn die Kügelchen weich sind, gibst Du den Vanillezucker und 60 Gramm gezuckerte Kondensmilch dazu. Gut verrühren, fertig.
Nun verteilst Du 2 in Scheiben geschnittene Bananen auf die 4 Schalen und deckst sie mit der Creme zu. Oben noch etwas Zimt darüberstreuen! Man kann statt Bananen natürlich auch anderes Obst nehmen, sehr gut passen Mangos oder auch Erdbeeren…

Tapiokacreme

Tapiokacreme

Tapiokacreme

Tapiokacreme

 

 

Please follow and like us: