Schlagwort: Rohnen

Red Smoothies, Vitamindrinks mit Rohnen für den Neujahrsmorgen!

Meine Lieblingsfarben sind alle Rottöne. Grün mag ich auch gerne, aber lieber im Garten als im Glas. Nicht dass ich absolut keine grünen Smoothies trinke, aber ich bevorzuge Kohl, Spinat und Co auf dem Teller.
Vitaminshakes enthalten bei mir viel Obst, Nüsse, vielleicht noch Karotten, Avocados und – wie im heutigen Fall – rote Rüben bzw. Rohnen.

Rohnenshake

Die fertigen Säfte in meinem Vitamix erstrahlen dabei in all meinen Lieblingsfarben, von zartrosa über orange bis zu purpurrot, ich sehe mich als eine Art Botschafter der Red Smoothies. (Ehrlich, sie müssen nicht grün sein um gesund zu sein, irgendwie denke ich dann immer an Erbsensuppe … ich mag Erbsensuppe, aber eben nicht im Cocktailglas!)

Rohnenshake

So, nach diesem Plädoyer für rote Säfte bekommst Du auch zwei sehr rote Rezepte für Shakes mit Rohnen bzw. Roten Rüben, die Dich und Deinen Körper zu Neujahr wieder auf Vordermann (oder -Frau) bringen. Man denke nur an die berühmte Bloody Mary als Katerfrühstück, die ist auch rot! Und obwohl sie mit Gemüse gemixt wird (Tomaten), liebe ich diesen Cocktail. Muss wohl wirklich an der Farbe liegen.

Rohnen-„Pina Colada“

Du brauchst für 4 Gläser
60 g Cashewnüsse, roh, ungesalzen
120 g Apfel, geschält, entkernt, gewürfelt
120 g rohe Rohne, geschält, gewürfelt
180 g frische Ananas, gewürfelt
½ TL Zimt
160 ml Kokosmilch
160 ml kaltes Wasser
2 EL Agavendicksaft
einige Würfel Ananas und Rohne zum Garnieren

Zubereitung:
Bedecke die Cashewnüsse in einer Schale knapp mit Wasser und lasse sie eine Stunde stehen.
Gib alle Zutaten in den Behälter eines Blenders , die Nüsse zusammen mit dem Einweichwasser, und püriere alles sehr fein..
Verteile die Ananas-und Rohnenstückchen auf 4 Cocktailspieße , gieße den Shake in schöne Gläser und garniere mit den Spießen.
Die Rohnen-Pina Colada wird durch die Cashewnüsse und die Kokosmilch herrlich cremig, der Zimt gibt eine warme Note.

Rohnenshake

Rohnen-Buttermilch
mit Banane und Avocado

Du brauchst für 4 Gläser
 2 Bananen
1 Avocado
100 g rohe Rohne, geschält, gewürfelt
Saft einer Limette
200 ml Buttermilch
200 ml kaltes Wasser
2 EL Agavendicksaft

Schäle die Bananen , halbiere und entkerne die Avocado und löse das Fruchtfleisch mit einem Löffel aus. Gib alle Zutaten in einen Blender und püriere alles.
Dieser Shake schmeckt durch die Buttermilch und den Limettensaft frisch und fruchtig.

Rohnenshake

Rohnenshake

Ich wünsche Dir einen tollen Start ins neue Jahr, sollte der Kopf etwas schwer sein .. gönn Dir einen Red Smoothie und ein extra Neujahrsschläfchen, dann bist Du wieder fit für neue Abenteuer, und für ein schönes Jahr 2018, mit viel gutem Essen, Genuß und Lebensfreude!

 

Please follow and like us:

Rohnen, Rote Rüben, Rote Beete … Wintergemüse mit vielen Gesichtern

Mein Dezember-Beitrag für die Zeitschrift „KOCHEN UND KÜCHE“ steht ganz im Zeichen der roten Rübe, oder Rohne, wie wir in der Steiermark sagen. Nun ist das ja eines dieser Gemüsesorten, das so manchem den Angstschweiß auf die Stirn treibt, ich kann aber von der wunderschön dunkelroten Knolle gar nicht genug bekommen. Viele von uns kennen Rohnen wohl nur als den klassischen Salat aus gehobelten gekochten Rohnen mit viel Kümmel (Brrrrrr……) oder vielleicht noch als Cremesuppe, aber das war es dann auch schon. Dabei ist kaum ein anderes Gemüse so vielseitig.
Ich habe für die Zeitschrift eine Schokoladen-Adventtorte mit Rohnenpüree gebacken, vegane Grillspieße mit Tofu zubereitet und deftige Rohnen-Germteignockerln gekocht. Im nächsten Beitrag, den ich hoffentlich in den nächsten Tagen schaffe, zeige ich Dir dann noch zwei tolle Shakes mit rohen Rohnen, so sind sie natürlich am gesündesten.
Ja, der Weihnachtsstress hat auch mich wieder erwischt, aber nicht zuhause, sondern eher bei IKEA (wo ich arbeite), denn man könnte im Moment wieder mal vermuten, dass sich alle Steirer neu einrichten. (Nur zu!!!)

Wie immer präsentiere ich Dir zwei Rezepte hier am Blog, diesmal die Torte und die veganen Spieße, die Nockerln werde ich Dir verlinken.
Wissenswertes rund um die rote Knolle findest Du hier:
Rohnen – allgemeines, botanisches und Küchentipps

Nun, dann lass uns starten, ich möchte heute mit dem süßen Teil beginnen, der Schokoladentorte mit Rohnenpüree. Diese Torte ist soooo saftig und schokoladig-cremig, die Masse zergeht auf der Zunge, und mit der Schokoglasur ….die heiligen drei Könige hätten Purzelbäume geschlagen!

Rohnen

Meine Ernte!

Rohnen

 Saftiger Schokoladen-Rohnenkuchen mit Zimt (Rezept für KOCHEN UND KÜCHE Dezember)

Zutaten für eine 26 cm Tortenform
250 g rohe Rohnen

200 g dunkle Kuvertüre
150 g Staubzucker
2 EL echter Vanillezucker
120 g Mandelmehl
1 TL Backpulver
1 TL Zimt
1 EL echter, ungezuckerter Kakao
4 Eier
Glasur
100 g Milchschokoladen-Kuvertüre

20 g flüssiger Honig
40 g Sahne

Zubereitung (40 Minuten ohne Backzeit)
Backofen vorheizen auf 190 ° C Ober-Unterhitze (wenn möglich keine  Heißluft verwenden). Den Boden einer 26 cm Sternform (oder Springform) mit Backpapier auslegen (Papier nach der Form zuschneiden), Papier und  Ränder befetten und bemehlen.

Rohnen schälen, klein würfeln und in einer Küchenmaschine oder einem Blender zu Püree  verarbeiten. In eine große Schüssel geben, beiseite stellen.
Schokolade über dem Wasserbad vorsichtig schmelzen.
Staubzucker, Vanillezucker, Backpulver, Mandelmehl, Zimt und Kakao in einer Schüssel mischen und mit einem Schneebesen auflockern.
Eier trennen, Dotter zum Rohnenpüree  geben, Eiweiß  mit einer Prise Salz zu steifem Schnee schlagen.
Die geschmolzene Schokolade zu den Rohnen und Eidottern hinzufügen  und mit einer Teigspachtel verrühren.
Die Staubzuckermischung zur Rohnen-Eidotter-Masse  geben, gut mischen.
Zuletzt den Eischnee unterziehen (die Masse ist recht schwer, das Vermengen mit dem Schnee also eine etwas knifflige Arbeit, trotzdem vorsichtig, aber gründlich unterziehen!)
Den Kuchen  etwa  45 bis 50 Minuten backen, dabei nach 30 Minuten auf 180 ° C reduzieren. Die Masse soll in der Mitte der Form noch auf Druck nachgeben, ev. Stäbchenprobe machen.
Für die Glasur Milchschokolade, Honig und Sahne in einer Schüssel mischen und über dem Wasserbad schmelzen, dabei unter rühren die Sahne in die Schokolade einarbeiten, bis eine cremige, glänzende Masse entsteht.
Den ausgekühlten Kuchen mit der Glasur überziehen und nach Wunsch dekorieren. Diese Glasur wird nicht fest, sie bleibt weich und cremig und schmeckt fast wie Karamell.

Dieser saftige, sehr schokoladige Kuchen sieht als Stern gebacken besonders elegant und festlich aus, serviere ihn zur Adventjause oder am heiligen Abend als Dessert, das ist einmal etwas anderes! Herrlich dazu ist ein  Klecks Zimt-Schlagrahm!

Rohnen Rohnen

Solltest Du vor dem Kuchen ein Hauptgericht servieren, kann ich Dir nur empfehlen: mache etwas leichtes, gesundes! So wie zum Beispiel meine veganen Grillspieße mit Rohnen und Tofu, dazu ein blitzgelbes pikantes Paprikagelee.
Die Rohnen kochst Du vor, damit die Spieße nicht so lange am Grill liegen müssen, der Tofu wird vor der Verwendung einige Stunden in eine würzige Marinade gelegt. Das Paprikagelee kannst Du einige Tage im Voraus zubereiten, dies ist also wirklich ein schnelles Gericht. das toll schmeckt aun aussieht!
Anmerkung: Grill doch im Winter auch im Freien, auf einer simplen Feuerschale geht das super, und es macht so richtig Hüttenzauberstimmung!

Rohnen-Tofuspieße mit gelbem Paprikagelee (Rezept für KOCHEN UND KÜCHE Dezember)

Zutaten für das Paprikagelee, für ca. 500 ml
3 gelbe Paprika (zu je ca. 130 g)

½ großer Apfel (ca. 120 g)
Saft ½ Zitrone
3 EL Wasser
ca. 130 g Gelierzucker 2:1
½ TL Salz
½ TL Chiliflocken
eine mittelscharfe Chlilischote, entkernt, sehr fein gehackt

Zutaten für die  Spieße, für ca. 4-6  Stück
300 g Tofu

1 EL frischer, geriebener Ingwer
2 Knoblauchzehen, geschält
2 EL Sojasauce
2 EL Limettensaft
1 TL Reisessig
1 TL  Salz
½ TL Paprika
350 g gekochte, geschälte Rohnen
1 große grüne Paprika, entkernt
Meersalzflocken

Paprika von Stielen und Kernen befreien, würfeln. Apfel schälen, entkernen, ebenfalls würfeln. Mit dem Zitronensaft und dem Wasser in einen kleinen Topf geben, aufkochen und ganz sanft dünsten lassen, bis alles weich ist. (etwa 15 Minuten).
Die Masse abwiegen und 1/3 des Gewichtes Gelierzucker 2:1 dazugeben, alles im Blender pürieren.
(die Menge ergibt etwa 400 g , also werden ca. 130 g Zucker benötigt.)
Die gelbe Paprikacreme zurück in den Topf gießen, Salz und Chilis zugeben, aufkochen und unter Rühren 3 Minuten kochen lassen. Heiß in sterile Gläser füllen, sofort verschließen.
Den Tofu in 16 gleich große Würfel schneiden.
Den Ingwer, gepresste Knoblauchzehen, Sojasauce, Limettensaft, Reisessig, Salz und Paprika zu einer Sauce verrühren, die Tofuwürfel damit begießen und etwa 3 Stunden marinieren.
Die Rohnen in 1mal 2 cm große Würfel schneiden, ebenso die Paprika.
Rohnen, Paprika und Tofu abwechselnd auf Holzspieße stecken und am heißen Grill oder einer heißen Grillpfanne in wenig Öl goldbraun braten, immer wieder wenden.
Das Paprikagelee extra dazu reichen.

Rohnen

Vegane Rohnen-Tofuspieße vom Grill, auch in der Grillpfanne am Herd gelingen sie perfekt!

Rohnen

Das Paprikagelee kannst Du auch zu Käse oder kaltem Roastbeef servieren, das schmeckt toll. Es hält sich ungeöffnet ca. drei Monate.

Es folgt noch der Link zum Rezept für die fluffigen Rohnen-Germteignockerln mit Salbeibutter, der perfekte Begleiter für jeden Braten, besonders zu Wild.

Rohnen

Rohnen-Germteignockerln mit Salbeibutter

Ab zum nächsten Bauernmarkt, hol Dir ein paar von den roten Knollen und experimentiere, sie bringen Farbe in den Winter und sind so gesund!

 

 

Please follow and like us:

Gratin aus Rohnen und Süßkartoffeln mit Gewürzöl

Der gigantische Gemüseschub vom Vorjahr lässt sich wohl heuer nicht wiederholen, es war im Frühling zu lange kühl und regnerisch, (auf steirisch „grauslich“). Ich merke diese Wachstumsverzögerung vor allem daran, dass ich in diesem Jahr noch keinen Zucchini verschenkt habe, im Gegenteil, jede neue Minifrucht wird verhätschelt und geliebt, sogar meinen Männern ist der Zucchinimangel schon aufgefallen.
Und das überschüssige frische Gemüse meiner Mama wandert nun direkt in die Arme meiner Tochter, die ja jetzt meist in der Stadt wohnt … das Mädchen muss ja was Gesundes zum Kochen haben!
Die Ernte von Riesenkohrüben, Kraut und Salatbergen sowie Büschel von wuchernden Kräutern haben aber vieles wieder wettgemacht, die Gemüsegerichte beherrschen wieder mal meine Küche.
Total hingerissen war ich gestern von meinen Rohnen, eine längliche Sorte, die ich noch nie angebaut habe, aber irgend etwas muß ihnen an meiner Erde gefallen. Sie sind teilweise 15 cm lang geworden, es ist einfach ein Genuß, so etwas aus dem Beet zu holen und zu verarbeiten.

Rohnengratin

Rohnenernte!

Rohnengratin

Ich kann nix machen ich liebe mein Gemüse!

Also gab es gestern Rohnensuppe und Rohnengratin, und mein Sohn und mein Mann hatten noch mit Faschiertem gefüllte Nudeln … ich bin ja nicht so!

Mein Gemüse fürs Gratin, das läßt sich natürlich variieren:

3 Rohnen, vorgekocht, geschält
2 Zucchini
2 Süßkartoffeln, geschält
1/8 Rotwein
Einige Scheiben Ziegenschnittkäse oder auch Mozzarella

Rohnen brauchen im Backrohr länger als andere Gemüsesorten, deshalb habe ich sie etwa 30 Minuten in leicht köchelndem Wasser vorgekocht. Statt der Süßkartoffeln gehen natürlich auch normale, aber da mein Würzöl etwas marokkanisch angehaucht ist, passen diese ganz gut. Schneide das Gemüse in etwa 5 mm dicke Scheiben und schichte diese abwechselnd wie Dachziegel in eine Auflaufform. Dort warten sie nun auf ihre Öldusche.

Rohnengratin

Gemüse zu Dachziegeln schichten

Würzöl:

2 EL frische Thymianblättchen
4 große frische Minzeblätter
2 Zehen Knoblauch, geschält
Saft einer Limette
1 TL Kreuzkümmelsamen
eine getrocknete Chilischote
Ein kleines Stück Zimtrinde
1 TL Pfefferkörner
etwa 50 ml Olivenöl
Salz

Anmerkung: mach die doppelte Menge, das Öl hält eine Woche im Kühlschrank und geht auch toll für gegrilltes Huhn, Gemüseeintopf etc.
Das Öl wird besonders aromatisch, wenn Du Kreuzkümmel, Chili, Pfeffer und Zimt vorher trocken anröstest.

Heize das Backrohr vor auf 170 Grad Heißluft.
Gib alle Zutaten für das ÖL in einen Blitzhacker, Miniblender oder auch Mörser (hier das Öl erst zugeben wenn alles fertig zerstampft ist), und pürriere sie fein. Dieses Aromaöl verteilst Du nun auf den Dachziegeln, wenn die Mischung salzig genug ist, brauchst Du nicht mehr zusätzlich würzen!

Rohnengratin

Mit Gewürzöl übergießen…

Gieße nun noch etwa die Hälfte des Rotweines in die Form und ab ins Backrohr, erst mal für 20 Minuten. Dann kommt der Käse darüber (Achtung, bei Mozzarella sollte man wahrscheinlich noch etwas salzen!), und  der restliche Wein, und alles brät nochmal etwa 10 Minuten.

Mein Mann und ich haben die Auflaufform zu zweit ausgelöffelt, mein Sohn hat beim Anblick der Süßkartoffel verweigert, er hatte ja noch seine Nudeln.

Rohnen-6 Rohnengratin
Außerdem gabs ja vorher Cremesuppe, die geht immer! Ich habe einfach die gleichen 3 Gemüsesorten gewürfelt, in Fond und Sahne weichgekocht, 4 EL von dem Gewürzöl dazugemischt – für den arabischen Touch – , und alles pürriert und abgeschmeckt. Allein die dunkelrosa Farbe war schon der Hammer! Also, ran ans Gemüse, viel Spaß!

Please follow and like us:

Paprika-Lachsmuffins mit Rohnen-Knoblauchdip

Der Inhalt meines Blogs wurde bemängelt. Von meinem Herrn Sohn. Oder besser gesagt, nicht der Inhalt, sondern die Rezeptauswahl. Es gäbe viel zu wenig Fleischgerichte! Ups! Erwischt!
Ich esse Fleisch, ja, aber meist nur wenig, und schon gar nicht täglich. Ich koche auch gerne mit Fleisch und versuche auch hier, das Produkt sorgfältig auszuwählen und Gerichte immer wieder abzuwandeln, aber…..es hilft nix, ein paar schön geformte bunte Chilischoten, eine glänzende violette Aubergine, witzig geformte italienische Nudeln oder reifes Obst inspirieren mich einfach mehr, vor allem im Sommer!

Paprika-Lachsmuffins

Das wär eine Fototapete für die Küche, oder?

Also, ich werde mich bemühen, im Herbst und Winter gibts wieder Fleischeslust….mein lieber Sohnemann ist ja beim Bundesheer, Fleischmangel wird er dort nicht erleiden!
Ich quäle Dich aber einstweilen weiter mit meinem Gemüse…und mit meinen Muffinförmchen, denn alle sind ja noch nicht getestet. (letzter Post: Zucchini-Käse-Haferflockenmuffins )

Vielen Dank nochmal für die tollen Backformen an meinen Internetshop MEIN CUPCAKE, das Testbacken macht viel Spass und die Sachen sind soo schön!

meincupcake_weblogo_2
Also erwarten Dich nochmal herzhafte Muffins, ja, es muss einfach sein. Die Dinger sind so vielseitig und schnell gemacht, zum Frühstück, zum Cocktail, für unerwartete Gäste, oder als Jause zum Mitnehmen.
Und diesmal schnipseln wir Räucherlachs in die Masse, dann ist der Muffin nicht sooo Gemüselastig! Dazu gibt es einen göttlichen Rohnen-Knoblauch-Aufstrich ,(ja, noch mehr Gemüse), den Du unnnnnbedingt probieren musst!

Los gehts, let’s Muffin again! Backrohr vorheizen auf 180 Grad Umluft, Förmchen vorbereiten, also einpinseln oder mit Papierformen auslegen.  Meine Muffins hüllen sich heute in rosa Silikon mit rosa gestreiften Papierförmchen…ach na Gottchen. Hoffentlich schmeckt man das viele Rosa nicht!

Paprika-Lachsmuffins

Rosa Silikonform, rosa Papierförmchen….Muffinherz was willst Du mehr…

Muffinteig, für 12 Muffins:

150 Gramm rote und grüne Paprika, klein gewürfelt, ev. auch eine kleine Chili
150 Gramm glattes Mehl
100 Gramm Maismehl (Reformhaus)
150 Gramm geriebenen Hartkäse
150 Gramm Räucherlachs, kleingeschnitten
2 TL Backpulver
1/2 TL Natron
1 Ei
60 ml Öl
300 Gramm Buttermilch
Salz, Pfeffer

Gib Mehl, Maismehl, Backpulver und Natron in eine Schüssel und lockere und verrühre es mit einem Schneebesen. Mische die Paprikawürfel unter. In einer anderen Schüssel verrührst Du Ei, Öl und Buttermilch, hebst die Mehlmischung unter und fügst zuletzt Lachs und Käse dazu. Immer nur solange als unbedingt nötig rühren! Fülle den Teig vorsichtig in die Formen und backe die Muffins bei 180 Grad für ca. 30-35 Minuten, auf Druck müssen sie noch weich, aber nicht mehr wabbelig sein.

Paprika-Lachsmuffins

Da fühlt sich der Teig wohl

Raus aus dem Ofen, kurz warten und dann lauwarm genießen…und schnell sein, sonst sind sie weg!

Paprika-Lachsmuffins

Aussen knuffig innen fluffig

Paprika-Lachsmuffins

Fotoshooting mit einem Klecks Rohnenaufstrich

Ach ja, da war ja noch was: der Rohnen-Knoblauchdip! Geschmack und Farbe sind umwerfend, und er ist sooo gesund.

Zutaten:

eine große Rohne (= rote Rübe), geschält und gewürfelt
ca. 10 Knoblauchzehen, geschält
Olivenöl
Salz, Pfeffer, Thymian
eine Scheibe Schwarzbrot, entrindet, gewürfelt
2 EL Creme Fraiche

Anmerkung zum Knoblauch: ich mache immer Knoblauchconfit auf Vorrat und verwende dann diese eingelegten Zehen, das gibt nochmal mehr Geschmack! Rezept: Knoblauchconfit

Gib die Rohnenwürfel und die Knoblauchzehen (große halbieren) in eine höhere Pfanne aus Gußeisen  – wenn vorhanden – oder eine Tajine, würze nach belieben und übergieße mit etwas Olivenöl. Mische gut durch und stelle die Pfanne auf die Herdplatte, eingeschalten auf höherer Stufe. Brate alles gut durch, ca. 5 Minuten, gib nun den Deckel drauf und lasse das Gemüse langsam rösten, immer wieder umrühren, so etwa 30 Minuten. Wenn die Rohnen weich sind, kannst Du ausschalten.

Rohnendip

Rohnen und Knoblauch mit Olivenöl weichrösten

Abkühlen lassen, Mischung in einen Blender geben, Brotwürfel und Creme Fraiche dazu und pürrieren. Die Masse sollte streichfest sein, also keine Flüssigkeit mehr zugeben!

Rohnendip

Ist das eine Farbe?!

Vor dem Genuß etwas kühlstellen,…oder auch nicht, man kann auch gleich loslegen und den Muffin in den Dip versenken. Super Vorspeise auch wenn mal viele Gäste kommen.

Lass es Dir schmecken, und bis bald, da gibt es dann keinen Muffin mehr, versprochen! (Vielleicht Fleisch?)

 

 

 

Please follow and like us:

Enjoy this blog? Please spread the word :)