Schlagwort: Röllchen

Chinakohlrouladen mit Quinoa-Fülle

Im Geiste bin ich schon wieder in meinem Gemüsegarten am Werkeln, Hinterteil in der Höhe, es lebe der Rundrücken…bis ich mich irgendwann nicht mehr gerade aufrichten kann. Naja, Hauptsache ich kann als Bucklige noch essen. Aber ich fürchte es werden noch einige grausliche Tage vergehen, bis ich da draussen wieder etwas in die Erde bringe …es ist entweder noch gefroren oder gatschig, auf jeden Fall bin ich von sprießendem Gemüse noch weit entfernt. (Abgesehen von selbstgezogener Kresse auf der Fensterbank). Aber, um die Sehnsucht etwas zu mildern, gibt es heute wieder einmal etwas Vegetarisches mit Wintergemüse und Körndln. Chinakohl kann man ja die ganzen Wintermonate durch in guter Qualität bekommen, wir essen ihn gerne als Salat, natürlich mit Bergen von Kernöl (vor allem wenn mein Sohn das Dressing macht), heute umhüllt er eine leckere Quinoafülle.

Quinoa ist der sehr gesunde Samen der aus Südamerika stammenden Quinoapflanze. Quinoa hat einen sehr hohen Nährstoffgehalt, d.h. einen hohen Anteil an Eiweiss, Vitaminen, Mineralstoffen und  Antioxidantien, und es ist glutenfrei.
Quinoa senkt den Blutzuckerwert, wirkt gegen Übersäuerung (basisches Nahrungsmittel!), hilft bei Migräneattacken und unterstützt beim Abnehmen. Du siehst also, meine tollen Rouladen kannst Du jeden Tag essen! (aber nicht hinterher Buttercremetorte …)

Zutaten für ca. 10 Rouladen:

250 Gramm Quinoa
doppelte Menge Wasser
2 EL Sesamöl
1/2 TL Salz, Gewürze
150 Gramm Ziegenschnittkäse, gerieben (oder Schafkäse)
2 Eier
3 EL Creme Fraiche
Einen Kopf Chinakohl
etwas Paprikapulver
ca. 100 ml Sahne

Entferne vom Chinakohl die äusseren 2-3  Blätter , löse 10 schöne Blätter ab, sodass sie ganz bleiben. Gib sie in einen Topf mit kochendem Salzwasser und blanchiere sie etwa 3 Minuten, bis der feste hintere Teil biegsam ist. Schrecke die Blätter in eiskaltem Wasser ab und stelle sie beiseite.

Chinakohlrouladen

Chinakohlblätter kurz blanchieren

Gib das Quinoa in eine Kasserole und füge die doppelte Volumsmenge Wasser dazu sowie etwas Salz, das Öl und Gewürze. Ich habe hier ein wenig von meiner arabischen Baharat-Gewürzmischung hinzugefügt, toll sind auch Currygewürzmischungen, aber auch jede Art von getrockneten Kräutern.
Koche das Wasser auf und lasse das Quinoa etwa 20 Minuten sanft köcheln. Es ist fertig gegart, wenn die Körnchen schön weich, aber noch etwas knackig sind. Ganz auskühlen lassen!
Mische nun in einer Schüssel Quinoa, Käse, Eier und Creme Fraiche gut durch, schmecke ab  und lasse die Masse etwa 15 Minuten durchziehen.
Bereite eine flache Auflaufform vor, indem Du sie mit etwas Öl einfettest, und heize den Backofen vor auf 180 Grad. Nimm Dir nun das erste Chinakohlblatt, lege es vor Dich auf ein Brett, gib auf das Blattende 2 gute EL Fülle und rolle das Blatt zum Stiel hin auf. Lege es mit der offenen Seite nach unten in die Form. Verfahre nun mit den restlichen Blättern ebenso, bis alle Röllchen schön geordnet in der Auflaufform liegen. Bestäube die Rouladen mit etwas Paprikapulver, das gibt eine schöne Bräunung!

Chinakohlrouladen

Vor dem Backen mit Paprikapulver bestauben

Zuletzt beträufelst Du sie mit der Sahne und überläßt sie der Hitze des Ofens, für etwa 25 Minuten.
Bevor Du Dich auf diese vegetarische Köstlichkeit stürzt: etwas abkühlen lassen, es ist sehr heiß! Mahlzeit!

Chinakohlrouladen

Lecker, und soooo gesund!

Chinakohlrouladen Chinakohlrouladen

 

 

Please follow and like us:

Zucchiniröllchen mit Faschiertem und Parmaschinken

Habe ich diesen Sommer wirklich erst EIN Gericht mit Zucchini gepostet? (Gratin aus Rohnen und Süßkartoffeln mit Zucchini) Na da muss ich aber schnell aufholen, noch gibt es laufend Nachschub im Garten!

Zucchiniblüte

Zucchiniblüte

In diesem Rezept dient der Zucchini als Hülle für Faschierte Röllchen, er ist also sozusagen das Geschenkpapier. Aber hallo, nicht auspacken und beiseite legen, das wird mitgegessen!

Für unsere „Packerln“ brauchen wir:

etwa 3/4 Kilo faschiertes Schweinefleisch ( Rind wäre zu trocken für dieses Gericht)
Etwa 12 Scheiben nicht ganz hauchdünn geschnittenen Parmaschinken, hier geht auch der fertig abgepackte sehr gut,
2 große Zucchini
Olivenöl, Salz, Pfeffer

Zum Würzen des faschierten Schweinefleisches mache ich eine Kräuterpaste. Die Liste der Zutaten ist sehr variabel, je nachdem was Du zur Verfügung hast und was Du gerne magst, es ist also eigentlich kein Rezept sondern eine Anregung:

frische Kräuter, je ein kleines Sträusschen: Petersilie, Majoran, Thymian, Oregano, etwas Minze, einige Salbeiblätter, ein Lorbeerblatt
weiters 3 Zehen Knoblauch, geschält
2-3 frische nicht zu scharfe Chilis oder Pfefferoni
Olivenöl, etwa 50 ml

Gib alle Zutaten in einen Blender oder Blitzhacker und zerhacke alles, es sollte soviel Olivenöl sein dass die Paste schön feucht und cremig ist. Du musst die Zutaten aber nicht ganz fein pürrieren, man soll noch kleine Stückchen sehen.
Gib die Paste nun zum Fleisch, Salz und Pfeffer dazu und gut vermischen. Stelle alles kühl und lasse die Masse etwas durchziehen.

Zucchiniröllchen

Das Faschierte wird mit einer Kräuterpaste gewürzt

Schneide nun die Zucchini – am besten mit der Brotschneidemaschine – längs in etwa 4 mm dicke Scheiben. Aus den Stücken, die am Rand wegfallen, machst Du Zucchinicremesuppe!
Lege die Scheiben nebeneinander auf Schneidbretter auf und salze sie ein wenig. Lasse sie nun 10 Minuten so ziehen, sie werden durch das Salz weich und biegsam. Tupfe sie nun mit Küchenrolle trocken und belege jede Scheibe mit einem Blatt Schinken. Heize das Backrohr vor auf 180 Grad Ober-Unterhitze.

Zucchiniröllchen

Zucchinischeiben mit Parmaschinken belegen

Nun kommt unser Faschiertes zum Einsatz: stich mit einem Esslöffel Nocken aus der Masse, forme sie zu Rollen in der Breite der Zucchini, lege je eine Rolle auf jede Zucchinischeibe und wickle sie auf, so straff wie möglich.

Zucchiniröllchen

Das Faschierte wird eingewickelt

Schichte die Rollen mit der offenen Stelle nach unten in eine flache Auflaufform. Sind alle Röllchen fertig, beträufle alles mit etwas Olivenöl, bestreue sie je nach Gusto mit Chiliflocken oder getrockneten Kräutern und schiebe die Form ins Backrohr, für etwa 40 Minuten (immer mal nachgucken!). Am Schluss kann man noch etwas den Grill zuschalten …

Zucchiniröllchen

Die fertigen Röllchen in die Auflaufform schlichten

Wenn Deine Röllchen schön gebräunt und bruzzelnd aus dem Rohr kommen, lasse sie etwas abkühlen, bevor Du Dich darauf stürzt! Wenn das Gericht zu heiss ist, kommt das Kräuteraroma nicht voll zur Geltung. Dazu passt eine große Schüssel frischer griechischer Salat!

Zucchiniröllchen

Noch etwas auskühlen, dann ab auf den Teller!

Zucchiniröllchen

Zucchiniröllchen

Zucchiniröllchen

Gefüllte Zucchini mal anders …

 

Please follow and like us:

Enjoy this blog? Please spread the word :)