Schlagwort: Bärlauch

Bärlauch-Palatschinken mit knusprigem Faschierten

Bärlauch-Palatschinken

Es gibt so Phasen, da läuft einfach nichts rund. Ja, auch Blogger haben das…auch solche die über so etwas himmlisches wie Kochen und Essen schreiben! Gesundheitlich passt es nicht ganz, auslaufende Winterdepression verbündet sich mit Frühjahrsmüdigkeit, im verwahrlosten Garten lauert an jeder Ecke Arbeit ohne Ende…und sonst…naja, wie gesagt, manchmal gehts gar nicht. Das kennst Du sicher. Das kennt jeder, glaube ich. Deshalb meide ich im Moment meine Webseite, denn was soll da schon kreatives herauskommen?

Aber die letzten Tage haben mir einen kleinen Energieschub beschert, es gab Sonnenstrahlen, Wärme, Licht und einen zusehends schöner werdenden Garten…und heute nutze ich das gleich, um wieder mal meinen Blog zu besuchen, und den letzten Bärlauch aufzuarbeiten!

Dadurch, dass es heuer so lange kalt war, ist der Bärlauch sehr langsam gewachsen, und so ist er auch jetzt noch sehr schön und frisch zu ernten. Folglich mache ich heute Bärlauchpalatschinken, mit Bärlauch in der Hülle und in der Fülle, und dass dem vielen Grün nicht langweilig wird, kommt auch etwas Fleisch dazu. Wer im Freien arbeitet, braucht Kraft! (nein wie altmodisch, aber ob man Fleisch mag oder nicht…es gibt tatsächlich Kraft.)

Für den Palatschinkenteig, für 8-9 Palatschinken:

1/2 Liter Vollmilch
4 Eier
80 Gramm glattes Mehl
80 Gramm Dinkelvollkornmehl
1/2 TL Salz
1 EL Öl
eine Handvoll Bärlauchblätter, sehr fein gehackt

Verrühre alles mit dem Mixer und lasse den Teig 30 Minuten rasten. Dann brätst Du in einer beschichteten Pfanne  die Palatschinken, rühre vor jeder Neuen den Teig um, dass der Bärlauch schön verteilt ist. Als Fett nehme ich Schweineschmalz, einen Teelöffel pro Palatschinke. Schweineschmalz ist hierfür unschlagbar, und wenn, dann schon ordentlich!

Bärlauch-Palatschinken

Die Palatschinkenmasse schwenken und verteilen…

Bärlauch-Palatschinken

…dann Palatschinken einmal wenden.

Die fertigen Fladen lasse ich auf einen grossen Teller gleiten und staple sie so übereinander. Sind alle fertig, decke sie mit Alufolie zu und gib sie ins warme Backrohr.

Bärlauch-Palatschinken

Die Palatschinken haben eine Bärlauch-Oberseite und eine gebräunte Unterseite

Ist der Teig aufgebraucht, machen wir uns an die Fülle:

3/4 Kilo Faschiertes vom Schwein (oder gemischt)
1 EL Schmalz am Anfang und 3-4 EL später
Oregano, Pfeffer, Salz, Chilisalz
1 gehackte rote Paprika
eine Handvoll gehackten Bärlauch
Ziegenschnittkäse gerieben, etwa 150 Gramm oder nach Geschmack

Das Faschierte soll nun so richtig knusprig gebraten werden, nimm also unbedingt eine unbeschichtete Pfanne oder einen großen unbeschichteten Topf! Gib einen EL Schmalz hinein und erhitze die Pfanne bis es raucht. Nun kommt das Faschierte hinein, verteile es gleichmäßig und lasse es dann mal bruzzeln ohne zu rühren, etwa 5 Minuten. Schweinsfaschiertes ist hier wirklich am Besten geeignet, weil es fetter ist.
Dann rührst Du einmal um, und nun tritt der Saft aus dem Fleisch. Dieser muss nun unter Rühren und Bruzzeln ganz verdunsten, erst dann beginnt die Knusperphase! Das kann ca. 10 Minuten dauern, danach merkst Du, dass das Fleisch beginnt, sich am Pfannenboden anzulegen, genau das wollen wir! Jetzt immer abwechselnd anbraten und rühren, und nun kannst Du noch etwas Schmalz dazugeben, dass es nicht zu trocken wird. Am Schluss hast Du eine krümelige Masse mit lauter angebratenen Klümpchen drin.

DSC_3508

Jetzt kannst Du würzen und nochmal rühren, und das Angebrannte immer wieder vom Pfannenboden und Rand lösen. Am Schluss kommt das Gemüse dazu, verrühre nur mehr kurz und schalte den Herd ab.

Bärlauch-Palatschinken

Bärlauch und Paprika hacken

Bärlauch-Palatschinken

Gemüse zum knusprigen Faschierten geben

Dadurch, dass das Gemüse nicht mehr mitgedünstet wird, bleibt es knackig und bunt! Diese Pfanne ist auch schon so, ohne Palatschinkenhülle, ein herrliches Essen, mit einem Knoblauchtoast dazu….

Ja, der Rest ist einfach: Palatschinke auf einen Teller geben, auf eine Hälfte Fleischfülle verteilen, etwas geriebenen Käse darüberstreuen, zusammenklappen, zum Garnieren noch einen Löffel Fülle darüber…fertig!

Bärlauch-Palatschinken

Mahlzeit!

Bärlauch-Palatschinken

Hülle + Fülle + Grün + Rot = Lecker!

 

Das ist ein wirklich tolles Frühlingsessen, geht natürlich auch mit Spinat, Brennesseln, Rucola etc… Nur beim Faschierten habe ich die Erfahrung gemacht, dass man wirklich nur mit Schweinefleisch diese knusprig-Grammelartig krosse Konsistenz erreicht, Rind ist dafür zu trocken.

Als vegetarische Variante kannst Du einfach nur einen Becher Frischkäse mit Bärlauch und geriebenem Käse mischen, auf die Palatschinke streichen und aufrollen.

Bärlauch-Palatschinken

Und Tschüs!!

Ich hoffe Du magst das Gericht, das ist Balsam für die Bloggerseele!

 

 

 

 

 

Please follow and like us:

Frühlingsgrüne schaumige Bärlauch-Eierspeis

Bärlauch-Eierspeis

Ich habe mich ja schon in meinem letzten Beitrag darüber beschwert, dass es die Natur in den letzten Wochen des Winters nicht sehr gut mit uns Gemüsekochliebhabern meint (umso besser für die Fleischtiger in meiner Familie…). Da die eigene Tiefkühlware zur Neige geht, besuche ich ausnahmsweise die Tiefkühlabteilung im Supermarkt, um etwas Grünes zu bekommen, was erwiesenermaßen hochwertiger ist als die „frische“ Glashausware aus Holland und Spanien.

Aber, es gibt einen Lichtblick in dieser dunklen, chlorophyllarmen Zeit, einen sehr grünen, sehr gesunden, sehr stark riechenden Lichtblick: BÄRLAUCH!

Meine Mama hat bereits das erste Mal heuer den Auwald heimgesucht und ist mit reicher Beute heimgekommen. (Ich weiss nicht was mit uns 2 Kräuterweiblein im Mittelalter passiert wäre!)
Der Waldboden ist knallgrün übersäht mit dem Kraut, es ist noch jung und ich denke man wird noch ca. 3 Wochen ernten können. Schau Dir auch meinen Beitrag vom Vorjahr an, so ein Auwald im Frühling ist ein Naturereignis! Beitrag: Jagd auf den Bärlauch

Ich habe mir jedenfalls heute früh gleich ein ordentlich vitamingeladenes Bärlauchfrühstück gemacht: Eierspeis mit Bärlauchpürree

Bärlauch-Eierspeis

Bärlauch frisch gepflückt, Eier frisch gelegt (nicht ich!)

Wie Du siehst sind sogar die Eier in dezentem Grün gelegt…jaja die Hühner gehen auch mit der Jahreszeit! Naja…fast…ist eine neue Rasse unserer Hendlbäuerin, die legen grünliche Eier mit total gelben Dottern!

Was Du brauchst, für ein gemütliches Frühstück für Dich allein (sonst Mengen mal 2, mal 3, mal 12…etc):

natürlich Eier, 2 große
Bärlauch, ich habe etwa 20 Blätter genommen, kleingeschnipselt
Salz, Pfeffer, ev. Muskatnuß
60 ml Sahne

Weitere Zutaten, die das Rezept nicht beeinflussen: etwas Zeit, ein guter starker Kaffee…oder Tee, eine Zeitung, eine schnurrende Katze…Handy ausschalten!

Das wichtigste, um die Eierspeis so schön schaumig zu bekommen: Du brauchst einen Blender oder einen Pürrierstab
Richte Dir eine kleine Pfanne mit etwa 20 Gramm Butter und stelle sie schon mal auf die Herdplatte. Nun gibst Du alle Zutaten in den Blender oder in ein hohes Gefäß und pürrierst die Masse auf höchster Stufe, bis sie schäumt. Nun Herd einschalten, und sofort wenn die Butter heiss ist die Masse in die Pfanne gießen.

Bärlauch-Eierspeis

Das grüne Süppchen kommt in die heisse Pfanne

Warte kurz bis die Eierspeis zu stocken beginnt, dann schiebst Du immer wieder alles ein wenig vom Rand zur Mitte, sodaß Wellen entstehen.

Bärlauch-Eierspeis

Die Oberfläche soll weich bleiben!

In den „Wellentälern“ darf es ruhig ein wenig matschig bleiben. Bestreue alles zum Schluß mit frischen Bärlauchstreifen, bei mir kommen – unvermeidlich – ein paar Chiliflocken darüber! Laß die grüne Scheibe auf einen Teller gleiten und genieße, mit einem Stück Brot oder Weckerl, dein „Green Food Breakfast“!

Bärlauch-Eierspeis

Ist das nicht ein tolles Grün?

Bärlauch-Eierspeis

Ab mit den Vitaminen ins Bäuchlein

Weitere Bärlauchrezepte:

Bärlauchbutter und Bärlauchtoast

Frühlingskräutersuppe mit Bärlauch

 

 

Please follow and like us:

Bärlauchbutter und Bärlauchtoast

Ich liebe Toast zum Frühstück, in allen denkbaren Varianten, und nach meiner tollen Ernte ( Jagd auf den Bärlauch ) muss es natürlich einer mit Bärlauch sein! Ich habe in meiner Herdeinheit einen separaten Grillofen eingebaut, aber heute hat fast jedes Backrohr eine Grillfunktion, mit der das prima funktioniert.
Was Du für den Toast nun brauchst, ist Bärlauchbutter, die mache ich jedes Jahr mit dem frischen Bärlauch und kann ihn auf diese Weise wunderbar für ca. 2-3 Wochen konservieren.

Du nimmst dazu ein Büschel Bärlauch- die Menge die Du mit einer Hand umfassen kannst – und schneidest ihn mit einem großen, scharfen Messer ganz fein.

Bärlauch in feine Streifen schneiden

Bärlauch in feine Streifen schneiden

Nun gibst Du etwa einen halben Würfel Butter – 125 Gramm –  in eine Schüssel und erwärmst sie gerade soviel, dass sie sich rühren lässt. Dazu kommen nun der geschnittene Bärlauch, Salz nach Geschmack, und etwas Limetten-oder Zitronensaft, der gibt die Frische und erhält die Farbe.

Alles gut verrühren und in ein Rexglas oder Marmeladeglas füllen. Im Kühlschrank aufbewahren! Schmeckt toll zu Nudeln oder Kartoffeln, oder einfach auf einem heissen Steak zergehen lassen….

Ich verwende die Butter nun gleich für meinen Toast. Dazu nimmst Du am besten Schwarzbrot, es passt gut zum deftigen Bärlauchgeschmack. Scheiben abschneiden, auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und mit der Bärlauchbutter bestreichen.

Die Bärlauchbutter aufs Brot streichen

Die Bärlauchbutter aufs Brot streichen

Darüber kommt nun Käse, und da kannst Du so ziemlich alles nehmen, was Du daheim hast. Bergkäse (den hab ich hier genommen), Mozzarella, Gauda, auch Gorgonzola passt gut, Hartkäse schneidest Du in Scheiben oder reibst ihn. Fertig belegt kommt das Blech nun in den auf Grillstufe vorgeheizten Ofen und bruzzelt da nun so lange, bis Dir die Bräunung passt…dauert ca. 10 Minuten. Ein ganz simples Rezept, das schnell geht und richtig nach Frühling schmeckt. Wenn Du Bergkäse verwendest, mach etwas das Fenster auf!

Fertig ist der Bärlauchtoast!

Fertig ist der Bärlauchtoast!

Please follow and like us:

Frühlingskräutersuppe mit Bärlauch

Ja, nun haben wir das alljährliche Bärlauchsammelritual hinter uns, und – meine liebe Familie freut sich – etliche Tage lang wird nun jedes Gericht ein wenig nach Bärlauch schmecken…ausser das Dessert. Obwohl, vielleicht fällt mir da auch noch was ein…Ziegenkäse mit Honig und Bärlauch-Marinade..müsste man versuchen. Doch zuerst ein alltagstaugliches, erprobtes Rezept für die ersten grünen Eroberungen aus der Natur: Suppe aus Wildkräutern.

Dafür musst Du Dich nun auf freies Terrain begeben, möglichst eine von Dünger verschonte Wiese am Waldrand, bei mir ist es der Hang gleich hinter meinem Haus. Dort holen wir uns die frischen, kleinen Sauerampferblätter und die obersten Triebe der jungen Brennnessel. Wenn es ihn schon gibt, kann man auch Spitzwegerich dazunehmen, heute habe ich noch keinen gefunden. Den Bärlauch bekommst Du auch auf dem Bauernmarkt, wenn Du selber keinen Pflückplatz kennst!

Die jungen Spitzen der Brennnessel

Die jungen Spitzen der Brennnessel

 

Sauerampferblättchen

Sauerampferblättchen

 

Für die Suppe brauchst Du nun, für ca. 3 große Teller:

ein Schüsselchen Brennnesselspitzen
ein Schüsselchen Sauerampferblättchen
ein Bund Bärlauch

eine mittelgroße Zwiebel
2-3 Kartoffeln
Butter und Olivenöl
1/2 Liter Suppe, Rind oder Huhn (oder gekauften Fond)
1/2 Becher Schlagrahm
Salz

Zutaten Kräutersuppe

Zutaten Kräutersuppe

 

In einen 5-Liter Topf gibst Du eine fingerdicke Scheibe Butter und 3 Esslöffel Olivenöl. Darin wird nun die geschnittene Zwiebel angeröstet, dann kommen die gewürfelten Kartoffel dazu – wenn Du die Suppe etwas dünnflüssiger magst, nimm besser nur 2 kleinere Kartoffel – und nun wird das Ganze mit der Suppe aufgegossen und muss 15 Minuten kochen. Erst jetzt gibst Du die Wildkräuter – auch etwas gehackt – in den Topf, gießt mit dem Schlagrahm und 1/4 Liter Wasser nochmal auf und kochst die Suppe noch ca. 5 -7 Minuten. Jetzt sollte man mit Salz abschmecken, wenn Du magst kannst Du auch etwas Muskatnuss darüberreiben…
Die Hälfte des Topfinhaltes wandert nun in den Standmixer und wird fein püriert, dann gießt Du das Püree wieder in den Topf zurück und rührst um, nochmal kosten ob die Salzmenge passt und dann…genießen. Diese Suppe ist sehr gesund und man kann verwenden was man gerade findet…geht auch mit Spinat und Petersilie, und statt der Kartoffel kannbst Du auch Topinambur nehmen.

Die halbe Suppe kommt in den Standmixer

Die halbe Suppe kommt in den Standmixer

 

Dazu passt getoastetes Schwarzbrot!

Dazu passt getoastetes Schwarzbrot!

 

Wo ich den Bärlauch gefunden habe? Sieh hier nach: Jagd auf den Bärlauch

 

 

Please follow and like us:

Jagd auf den Bärlauch!!

Bei mir beginnt der Frühling, wenn ich mit dem ersten selbstgesammelten Bärlauch im Körbchen nachhause komme. Tagelang nerve ich meine Mitbewohner, daß wir die Zeit ja nicht übersehen dürfen..der Bärlauch könnte ja sonst schon zu groß sein, oder schon blühen, oder abfrieren, oder-noch schlimmer -andere sammeleifrige Individuen könnten ja alles abernten, bevor wir da sind! (Wie unwahrscheinlich das ist, siehst Du in den Fotos….)
Nun, am letzten Sonntag sind wir dann endlich beutehungrig ausgeschwirrt in die Auwälder der Südsteiermark und haben uns mit den ersten frischen Vitaminen  versorgt.
Unsere Aulandschaft um den Fluß Mur haben etwas mystisches, und ich komme mir auch immer vor wie ein keltischer Medizinmann, wenn ich da schweigend am Boden hocke und fast meditierend und betäubt vom Knoblauchduft die knallgrünen Blätter ernte.

 

Der Waldboden als Bärlauchteppich!

Der Waldboden als Bärlauchteppich!

 

Bärlauch gehört zu den Lauchgewächsen, er ist also verwandt mit Schnittlauch, Knoblauch und Zwiebel. Aufzeichnungen über seine Verwendung finden sich schon bei den Römern, sein Genuß ist also keine Modeerscheinung sondern uraltes Wissen um seine positive Wirkung auf unsere Gesundheit. Bärlauch enthält Magnesium, Mangan, Eisen, Vitamin C und Mineralstoffe,…also alles was man nach einem langen Winter braucht, und das frische Grün läßt einem das Wasser im Mund zusammenlaufen… mir jedenfalls!!

Kräuterhexe beim Bärlauchpflücken

Kräuterhexe beim Bärlauchpflücken

 

Die Auwälder hier sind über etliche Kilometer hinweg wie mit einem grünen Teppich überzogen, trotzdem pflücke ich immer nur einige Blätter aus einer Pflanzengruppe und knicke sie ab, um die Wurzel nicht aus der Erde zu ziehen. In vielen Vorkommensgebieten ist der Bärlauch schon vor dem Aussterben bedroht. (hier offensichtlich nicht!)

Die Körbchen füllen sich!

Die Körbchen füllen sich!

 

Dieses Frühjahrsritual gehört schon seit vielen Jahren zu unserem Leben, es verbindet uns mit der Natur, wenn wir ausziehen um zu Sammeln, und ich bin jedesmal fasziniert von der stillen Schönheit dieser Wälder.

Auwald - Urwald

Auwald – Urwald

 

Genug für Alle

Genug für Alle

 

Kleine blaue Schönheit

Kleine blaue Schönheit

 

Rezepte: Bärlauchtoast, Bärlauchbutter, Frühlingskräutersuppe mit Bärlauch

 

 

 

 

 

Please follow and like us: