Schlagwort: Backform

Paprika-Lachsmuffins mit Rohnen-Knoblauchdip

Paprika-Lachsmuffins

Der Inhalt meines Blogs wurde bemängelt. Von meinem Herrn Sohn. Oder besser gesagt, nicht der Inhalt, sondern die Rezeptauswahl. Es gäbe viel zu wenig Fleischgerichte! Ups! Erwischt!
Ich esse Fleisch, ja, aber meist nur wenig, und schon gar nicht täglich. Ich koche auch gerne mit Fleisch und versuche auch hier, das Produkt sorgfältig auszuwählen und Gerichte immer wieder abzuwandeln, aber…..es hilft nix, ein paar schön geformte bunte Chilischoten, eine glänzende violette Aubergine, witzig geformte italienische Nudeln oder reifes Obst inspirieren mich einfach mehr, vor allem im Sommer!

Paprika-Lachsmuffins

Das wär eine Fototapete für die Küche, oder?

Also, ich werde mich bemühen, im Herbst und Winter gibts wieder Fleischeslust….mein lieber Sohnemann ist ja beim Bundesheer, Fleischmangel wird er dort nicht erleiden!
Ich quäle Dich aber einstweilen weiter mit meinem Gemüse…und mit meinen Muffinförmchen, denn alle sind ja noch nicht getestet. (letzter Post: Zucchini-Käse-Haferflockenmuffins )

Vielen Dank nochmal für die tollen Backformen an meinen Internetshop MEIN CUPCAKE, das Testbacken macht viel Spass und die Sachen sind soo schön!

meincupcake_weblogo_2
Also erwarten Dich nochmal herzhafte Muffins, ja, es muss einfach sein. Die Dinger sind so vielseitig und schnell gemacht, zum Frühstück, zum Cocktail, für unerwartete Gäste, oder als Jause zum Mitnehmen.
Und diesmal schnipseln wir Räucherlachs in die Masse, dann ist der Muffin nicht sooo Gemüselastig! Dazu gibt es einen göttlichen Rohnen-Knoblauch-Aufstrich ,(ja, noch mehr Gemüse), den Du unnnnnbedingt probieren musst!

Los gehts, let’s Muffin again! Backrohr vorheizen auf 180 Grad Umluft, Förmchen vorbereiten, also einpinseln oder mit Papierformen auslegen.  Meine Muffins hüllen sich heute in rosa Silikon mit rosa gestreiften Papierförmchen…ach na Gottchen. Hoffentlich schmeckt man das viele Rosa nicht!

Paprika-Lachsmuffins

Rosa Silikonform, rosa Papierförmchen….Muffinherz was willst Du mehr…

Muffinteig, für 12 Muffins:

150 Gramm rote und grüne Paprika, klein gewürfelt, ev. auch eine kleine Chili
150 Gramm glattes Mehl
100 Gramm Maismehl (Reformhaus)
150 Gramm geriebenen Hartkäse
150 Gramm Räucherlachs, kleingeschnitten
2 TL Backpulver
1/2 TL Natron
1 Ei
60 ml Öl
300 Gramm Buttermilch
Salz, Pfeffer

Gib Mehl, Maismehl, Backpulver und Natron in eine Schüssel und lockere und verrühre es mit einem Schneebesen. Mische die Paprikawürfel unter. In einer anderen Schüssel verrührst Du Ei, Öl und Buttermilch, hebst die Mehlmischung unter und fügst zuletzt Lachs und Käse dazu. Immer nur solange als unbedingt nötig rühren! Fülle den Teig vorsichtig in die Formen und backe die Muffins bei 180 Grad für ca. 30-35 Minuten, auf Druck müssen sie noch weich, aber nicht mehr wabbelig sein.

Paprika-Lachsmuffins

Da fühlt sich der Teig wohl

Raus aus dem Ofen, kurz warten und dann lauwarm genießen…und schnell sein, sonst sind sie weg!

Paprika-Lachsmuffins

Aussen knuffig innen fluffig

Paprika-Lachsmuffins

Fotoshooting mit einem Klecks Rohnenaufstrich

Ach ja, da war ja noch was: der Rohnen-Knoblauchdip! Geschmack und Farbe sind umwerfend, und er ist sooo gesund.

Zutaten:

eine große Rohne (= rote Rübe), geschält und gewürfelt
ca. 10 Knoblauchzehen, geschält
Olivenöl
Salz, Pfeffer, Thymian
eine Scheibe Schwarzbrot, entrindet, gewürfelt
2 EL Creme Fraiche

Anmerkung zum Knoblauch: ich mache immer Knoblauchconfit auf Vorrat und verwende dann diese eingelegten Zehen, das gibt nochmal mehr Geschmack! Rezept: Knoblauchconfit

Gib die Rohnenwürfel und die Knoblauchzehen (große halbieren) in eine höhere Pfanne aus Gußeisen  – wenn vorhanden – oder eine Tajine, würze nach belieben und übergieße mit etwas Olivenöl. Mische gut durch und stelle die Pfanne auf die Herdplatte, eingeschalten auf höherer Stufe. Brate alles gut durch, ca. 5 Minuten, gib nun den Deckel drauf und lasse das Gemüse langsam rösten, immer wieder umrühren, so etwa 30 Minuten. Wenn die Rohnen weich sind, kannst Du ausschalten.

Rohnendip

Rohnen und Knoblauch mit Olivenöl weichrösten

Abkühlen lassen, Mischung in einen Blender geben, Brotwürfel und Creme Fraiche dazu und pürrieren. Die Masse sollte streichfest sein, also keine Flüssigkeit mehr zugeben!

Rohnendip

Ist das eine Farbe?!

Vor dem Genuß etwas kühlstellen,…oder auch nicht, man kann auch gleich loslegen und den Muffin in den Dip versenken. Super Vorspeise auch wenn mal viele Gäste kommen.

Lass es Dir schmecken, und bis bald, da gibt es dann keinen Muffin mehr, versprochen! (Vielleicht Fleisch?)

 

 

 

Please follow and like us:

Zucchini-Käse-Haferflocken-Muffins…und wieder mal neue Backformen!

Backformen

Ja, ich habe wieder zugeschlagen! Neue Backformen von einem meiner Lieblings-Internetshops: MEIN CUPCAKE

meincupcake_weblogo_2

 

 

 

Ich habe ja im Winter schon dort eingekauft und Dir davon berichtet, damals habe ich mich auf das Thema „Pies und Tartes “ gestürzt:
Lachs Pie-eine Hommage an meine neuen Backformen
Pies und Tartes – süß und fruchtig
Ein Paket von der Post

Nun habe ich eine Anfrage von der Firma bekommen, ob ich vielleicht ein paar Produkte testen möchte um dann darüber zu berichten….und das mach ich natürlich total gerne….Juchuuuhhh

Diesmal bin ich „auf den Muffin gekommen“, mein Paket beglückt mich mit verschiedenen Muffinbackformen sowie dazupassenden Papierförmchen und Hüllen – huch wie himmlisch, auch eine rosa Silikonform ist dabei!

Backformen

Meine neue Backformenlieferung!

 

Also stürze ich mich gleich voller Begeisterung ins Thema.
Mein erstes Opfer ist eine Form mit quadratischen Vertiefungen, zu der ich auch sehr hübsche quadratische Papierhüllen bekommen habe.

Backformen

Blech mit quadratischen Mulden…das ist wirklich neu in meiner Sammlung

 

Nachdem wir ja nun Gemüsesaison haben, und das Internet voll ist mit süßen, hübsch verzierten Varianten, werde ich erst mal einen  herzhaften Muffin servieren. Mit Zucchini. Obwohl vor einigen Tagen ein Artikel im Internet zu finden war, nach dem ein Deutscher nach dem Genuß eines Zucchiniauflaufs verstorben ist (mein Papa hat den Bericht natürlich sofort hoffnungsvoll meiner Mama gezeigt – ohne Erfolg, wir ernten frohen Mutes weiter…)

Keine Angst, Du kannst meine Zucchinimuffins bedenkenlos genießen, trotz immenser Zucchinimengen gibt es in meinem Garten noch kein Massengrab!

Zucchini

Achtung gefährlicher Zucchini!

 

Meine Zucchini-Muffins sind sehr locker und saftig, sind schnell gemacht und schmecken sehr gut einfach zu einem Glas Rotwein am Abend, oder – wie heute bei mir – als Vorspeise mit einem Teller frisch geernteter marinierter Tomaten.

Für die Masse brauchst Du, für 12 Muffins:

120 Gramm feine Haferflocken
180 ml Buttermilch
80 Gramm weiche Butter
1 großes Ei
1 EL brauner Zucker
1 TL Salz
120 Gramm glattes Mehl
1 EL Weinsteinbackpulver
1 TL Natron
100 Gramm geriebener alter Gauda
ca. 200 Gramm geriebener Zucchini

Heize das Backrohr vor auf 180 Grad, bereite die Form vor. (entweder mit Papierförmchen auslegen oder einfetten)
Mische in einer mittelgroßen Schüssel Haferflocken und Buttermilch und lasse es 10 Minuten durchziehen. Rühre sodann Ei, Butter, Zucker und Salz ein, am besten mit den Knethaken des Handmixers. Mische Mehl, Natron und Backpulver und siebe es über die Buttermasse. Gib nun noch Zucchini und Käse dazu und verrühre alles auf niedrigster Stufe, nur solange bis alles vermengt ist!
Den Teig füllst Du nun mithilfe eines kleinen Schöpfers in die Förmchen, immer nur zu 2/3 voll machen.

Zucchini-Käse-Haferflocken-Muffins

Der Teig wird vorsichtig in die Förmchen gefüllt

Zucchini-Käse-Haferflocken-Muffins

Muffins mal quadratisch..warum nicht?

 

Die hübschen Kleinen wandern nun ins Backrohr, für etwa 25 bis 30 Minuten, bitte immer rechtzeitig nachschauen, jeder Ofen ist anders. Ich habe auch festgestellt, dass Muffins in Silikonformen etwa 5 Minuten länger brauchen als solche in Metallformen.

 

Zucchini-Käse-Haferflocken-Muffins

Es gibt sogar passende quadratische Papierförmchen

 

Serviere die Zucchinimuffins am Besten lauwarm, und wundere Dich nicht, wie schnell die verschwinden! Trotz der Zucchini…..

Zucchini-Käse-Haferflocken-Muffins

Mmmhhhh lecker, total saftig und fluffig!

 

Bei uns gabs dazu wie gesagt mit Balsamico und Olivenöl marinierte Tomatenscheiben, aber auch ein leckerer Aufstrich ist ein toller Begleiter, Du kannst die Muffins ebenso als Gebäck zu einer Gemüsecremesuppe servieren!

Zucchini-Käse-Haferflocken-Muffins

Marinierte Tomatenscheiben

 

Vielen Dank nochmal an „MEIN CUPCAKE“ für die tollen Backformen, sie haben in meiner Küche ein schönes Plätzchen bekommen!

meincupcake_weblogo_2

 

 

 

Please follow and like us:

Lemon Pound Cake…..saftiger Zitronenkuchen aus Amerika

Lemon Pound Cake

Schlimm aber wahr…vorgestern wars wieder soweit…der verläßlich jedes Jahr wiederkehrende „Jubeltag“ – auch Geburtstag genannt – ist am Kalender aufgetaucht. Noch ist ein 4er vorne, aber wenn ich daran denke, wie schnell das letzte Jahr vergangen ist, dann hat die 4er-Ära bald ein Ende!
Und – JA – es tut ein bißchen weh!
Jedenfalls habe ich im vergangenen Jahr damit begonnen, mich würdevoll in Richtung meines steigenden Alters zu bewegen. Was bedeutet:
Ich setze mich auch an „normalen“ Tagen mal mit einem Glas Sekt an meine Küchentheke und schau einfach nur zum Fenster raus (war früher undenkbar!)
Ich schlafe in der Früh länger (wenn es geht!) und versuche, nicht übergangslos vom Bett auf den Staubsauger umzusteigen.
Ich bekomme nicht gleich einen Herzinfarkt, wenn jemand mit Schuhen mein Haus betritt oder der WC-Deckel wieder mal offen ist.
Ich bemühe mich, jeden Tag etwas zu finden, worüber ich mich freuen kann…ist besser als jede Hautcreme.
Und ich versuche, mir weiterhin die Zeit für meine Webseite zu nehmen, auch wenn es manchmal schwierig ist.

Zudem an besagtem Tag noch ein Grund zum Feiern, es ist ja auch unser Hochzeitstag. Der tut nicht weh, jedes weiter Jahr in dieser Zeit macht einen eher stolz. Und ich habe ja auch wieder meinen wunderschönen Blumenstrauss bekommen…oder so ähnlich….denn bei mir wird dieser ersetzt durch eine Kiste Naturzitronen aus Sizilien! (hab ich Dir ja schon letztes Jahr gezeigt, in meinem Post „Zitronen, Zitronen…“)

Zitronen

Mein Hochzeitstag-Blumenstrauss: Zitronen aus Italien

Diese Prachtstücke werde ich natürlich heute gleich für mein Rezept verwenden, zusammen mit dem tollen Geburtstagsgeschenk meiner Kinder: die Kathedralen-Backform von NORDIC WARE aus Amerika…die tollsten Backformen die es gibt!

Lemon Pound Cake

Nordic Ware Backform „Kathedrale“

Und – passend zur Backform – habe ich natürlich ein Rezept nach amerikanischem Vorbild entwickelt, es ist meine Adaption eines Lemon Pound Cake, was soviel heisst wie „Zitronen-Pfund-Kuchen.  Es handelt sich hier um einen sehr saftigen Rührteigkuchen, dessen ursprüngliche Zutaten eben jeweils ein Pfund Mehl, Eier, Butter und Zucker enthielten….das gibt natürlich sehr viel Masse! Ich habe daher erst mal alles halbiert, Butter und Zucker noch etwas reduziert, dafür etwas Mehl und noch ein Ei dazugegeben….und Sauerrahm für die Saftigkeit.
Auf amerikanischen Backseiten habe ich diese halbierten Varianten auch gefunden, allerdings hatte man dort bei der Zitronenkuchenvariante weiterhin  – im Ernst – ein Pfund Zucker verwendet! Die Autoren meinten, durch die Zitrone sei soviel Zucker absolut notwendig. Ich versichere Dir: es geht auch mit viiieeel weniger Zucker!

Lemon Pound Cake

Noch ein bißchen Zitronenglasur…

Zutaten für eine Pound-Cake-Form (Gugelhupfform ist natürlich auch ok!)

230 Gramm Butter, zimmerwarm!!
230 Gramm Staubzucker
6 Eier, zimmerwarm!!
abgeriebene Schale und Saft einer großen Naturzitrone
330 Gramm glattes Mehl
1 TL Weinsteinbackpulver
230 Gramm Sauerrahm

Fette die Backform gut ein (ich verwende nur mehr Backtrennspray, das geht super) und heize das Backrohr vor auf 170 Grad Umluft.

Die Butter wird mit dem Zucker sehr cremig gerührt, dann kommen nacheinander die Eier dazu, wobei jedes Ei ca. eine Minute mit der Masse verschlagen wird…dann erst darf das Nächste folgen!
Jetzt kommen Zitronenschale und Saft dazu, darauf siebst Du das Mehl mit dem Backpulver (sieben ist hier wichtig, wegen der Luftigkeit!) und zuletzt fügst Du den Sauerrahm dazu, alles nochmal verrühren, nur solange bis es schön vermischt ist.

Nun füllst Du die Masse in die Form und …ab ins Backrohr für etwa 35-45 Minuten, bei mir waren es 40. Bitte unbedingt mal nachsehen, nach 15 Minuten oder so, sollte die Oberfläche zu braun werden, decke die Form mit Alufolie ab!

Fertig gebacken, lasse den Kuche etwa 10 Minuten überkühlen und stürze ihn dann auf eine Platte, lasse jedoch die Form darübergestülpt, bis er kalt ist, dadurch behält er seine Feuchtigkeit.

Lemon Pound Cake

Perfekt aus der Form gerutscht!

Wenn Du magst, kannst Du ihn noch mit etwas Zitronenglasur verfeinern: verrühre etwa 1 EL Zitronensaft mit etwa 4 EL Puderzucker ( es soll noch etwas rinnen) und verziere den Kuchen nach belieben.

Die Masse ist feucht und samtig, weich und total lecker, der Kuchen hält sich auch bis zu 3 Tage frisch!

Lemon Pound Cake

Fertig ist der lemon Pound Cake

Lemon Pound Cake

Sofort anschneiden und kosten!

Lemon Pound Cake

Saftig, zitronig, weich, samtig, herrlich zitrusgelb…und bald weg!

Himmlisch dazu ist auch selbst gemachter Lemon Curd, den findest Du natürlich auch bei mir! :

Noch heiß in die Gläschen

Noch heiß in die Gläschen

Lemon Curd

Please follow and like us:

Ein Paket von der Post….juchuuuhhh!

Backformen

Heute gibts mal kein Rezept von mir, heute gibt es einen Einkaufstip für Backfans. Die Backideen zu den Dingen, die ich Dir zeige, folgen aber alsbald.

Es hat sich ja nun das Einkaufen so entwickelt, daß immer mehr Menschen immer mehr Waren übers Internet bestellen und beziehen….so auch ich. Das hat hauptsächlich den Grund, daß ich vieles, was ich in Zeitschriften oder Kochbüchern sehe, hier bei uns nicht zu kaufen bekomme, sei es nun ein amerikanisches Kochbuch, Schnittmuster für Küchenschürzen, heller Muscovadozucker, Valhrona Schokokuvertüre oder..ausgefallene Backformen!
Ich denke da gehts nicht nur mir so, wir Kochfanatiker können ja von Küchenzubehör aller Art nicht genug bekommen, und je mehr wir haben, desto ausgefallener muß das nächste (unnötige) Stück sein. So können wir z.B. schon 4 Teigschaber besitzen, in allen Größen, aber nun wollen wir unbedingt noch einen in pink, also muß einer in pink her. Und wenn wir im Umfeld keinen finden können, der unserer Pinkvorstellung entspricht, na dann ab ins Internet! Welch ein Segen!

Ja, und heute ist nun mal wieder mein lieber Postbote, der Anton, vor meiner Tür gestanden, mit einem Packerl mit ROSA Aufschrift!! Juchuu! Herrlich, Packerl auspacken…ich glaube dieses „Packerl auspacken“ ist für uns „Mädels“ der schönste Anreiz, im Internet einzukaufen.

Backformen

Juchuuuhhh ein Paket!

Auf meiner Suche nach neuem, interessantem Backzubehör bin ich bei der Online Firma „Mein Cupcake“ gelandet. Tolles Sortiment!

http://www.meincupcake.de/shop/

Also, wenn Du noch schnell ein Geschenk für einen Backfreak brauchst, oder Dir selber was schenken möchtest – so wars bei mir –  dann guck Dir die Seite an. Von Fondant bis zum Cupcakeständer findest Du dort alles was das Herz begehrt…sozusagen „Zalando“ für Bäcker!
Sie haben auch ganz viele tolle Formen für die so modernen Motivtorten und 3-D Torten, und natürlich alles um diese hübsch zu machen!
Ich war auf der Suche nach ausgefallenen Tarteförmchen, weil ich da gerne so einen Schwerpunk auf meinem Blog machen möchte, ich LIEBE Quiches, Tartes und Pies in jeder Form, ob süß oder salzig, rund oder eckig, heiß oder kalt, sie sind einfach himmlisch. Und nun zeig ich Dir was ich gefunden habe:

Backformen

Endlich habe ich die schönen Stücke aus dem Packerl befreit!

Die Mini-Pieformen mit Deckelausstecher habe ich nicht mal in Wien jemals irgendwo gesehen, und die kleinen rechteckigen Tarteförmchen mit herausnehmbarem Boden ebenfalls nicht.
Auf der Rückseite des Pie-Ausstechers ist noch ein zweites Gittermuster!

Backformen

2 Stück 11/6 cm Minitarteformen von Kitchen Craft

Backformen

Mini-Pieformen mit Deckelausstech-Schablone, 2-seitig

Backformen

Tolle Qualität von Nordic Ware

Von Nordic  Ware gibt es ganz viele Formen, die Sachen sind wunderschön hochwertig ausgeführt.
Und -als Draufgabe – mußte es noch ein Schwein sein. Als Keksausstecher, für Sylvester. Den mußte ich einfach haben, ist der nicht süß? Und das herrliche ist: Schweine kann man ROSA glasieren..Aber ich habe mit dem Schweinchen auch was salziges vor, mehr dazu folgt!

Backformen

Keksausstecher Sylvesterschweinderl

So, mein Nachmittag war lustig, auspacken, abschwemmen, ein Platzerl für die neuen Sachen suchen (das war nicht lustig!) und vielleicht probier ich ja noch was aus…
Man muß sich ab und zu eine Freude machen, oder?

Rezepte für Pies und Tartes folgen demnächst…

 

 

Please follow and like us: